Digitale Medien/Web 2.0 in der politischen Jugendbildung

Dienstag, 1. Oktober 2013 - 10:00 - Mittwoch, 2. Oktober 2013 - 13:00
Die Chancen digitaler Medien, des Web 2.0 und auch von Social Media werden immer häufiger in der Praxis politischer Jugendbildung genutzt. Neue Formate für Bildungsveranstaltungen sind entwickelt, innovative Konzepte für Projekte sind umgesetzt worden. Jugendliche machen ihre politischen Anliegen mit Hilfe digitaler Medien einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich. Mit Tools des Web 2.0 werden Prozesse einer Tagung oder die Phasen eines Projekts dokumentiert. Social Media werden zur Vorbereitung von oder zur Werbung für Veranstaltungen eingesetzt. Sie sind auch ein Raum, Impulse einer Bildungsveranstaltung oder eines Projekts in politisches Handeln zu übertragen oder Kampagnen zu politischen Themen zu starten. Die Fachtagung bietet eine Plattform für die Reflektion unserer Erfahrungen und einen intensiven Austausch mit anderen Akteuren und Projekten zum Thema. Vielfältige Ansätze kennenzulernen und gemeinsam Vorstellungen von zukünftigen Konzepten politischer Jugendbildung zu reflektieren, wird eine wesentliche Herausforderung dieser Tagung sein, zu der wir herzlich nach Berlin einladen.